logo

Seiltaenzer

Wie alles begann
Wir sind über unsere Tochter, die 2005 eine Fundratte aus dem Tierschutzverein Sömmerda aufgenommen hat, zu Ratten gekommen. Da Ratten Rudeltiere sind, wurden zu der einen Ratte noch weitere Ratten dazugeholt. Anfangs waren wir ablehnend den Ratten gegenüber, was zum großen Teil auch an unserer Voreingenommenheit lag. Ratten sind gemeinhin leider immer noch sehr oft als Ekeltiere verpönt, auch wir wussten es damals nicht besser.
Sehr schnell haben jedoch die Ratten unser Herz erobert, ihre Intelligenz und Lernfähigkeit sind beindruckend.

Im Laufe der Jahre
Irgendwann wollten wir mehr für Farbratten tun, insbesondere für solche, die es nicht so gut wie unsere hatten und die gemeinhin als Notfallratten bezeichnet werden. Im Laufe der Jahre haben wir uns soweit etabliert, dass wir eine ganze Reihe Tierheime in Bezug auf Farbratten unterstützen, Farbratten in Not aufnehmen und weitervermitteln oder ihnen, soweit Platz vorhanden ist , bei uns ein artgerechtes zu Hause bieten.

Was wir tun
Seit Jahren sind wir Pflegestelle des Sömmerdaer Tierschutzvereins. Darüber hinaus kooperieren wir mit anderen Rattenhilfen bundesweit und sind daher auch auf der Homepage Die Rattenretter vertreten.
Da wir beide berufstätig sind, nimmt die Arbeit für die Tiere einen erheblichen Teil unserer Freizeit in Anspruch; die Kosten der Notfallarbeit werden von uns privat getragen.
Für die Vermittlung unserer Farbratten nehmen wir lediglich 5,00 € Vermittlungsgebühr, die bei weitem die Unkosten nicht decken. Bei Kastraten fallen zusätzlich noch die verauslagten Kastrationskosten in Höhe von 30,00 € an.